Altersmischung
DE

Altersmischung hat in der Montessori-Pädagogik einen zentralen Stellenwert. Sowohl innerhalb der Familie, als auch in der Gesellschaft, wachsen Kinder unter Menschen verschiedenen Alters auf. Die Altersmischung innerhalb der Gruppe stellt somit nichts Ungewöhnliches dar. Sie bietet vielmehr verschiedenste Möglichkeiten zur gegenseitigen Hilfe, Kooperation und Rücksichtnahme und somit zum Einüben von Toleranz und solidarischem Umgang im Miteinander.- so wie im „richtigen” Leben.

Die Kleinen lernen von den Groβen sowol im Kindergarten, als auch in der Schule. Innerhalb der Freiarbeit kann jeder Schüler sich einmal als Lehrling ein anderes Mal als Lehrmeister erleben, je nachdem, wie weit er sich in die Handhabung einzelner Montessori-Materialien eingearbeitet hat- unabhängig davon, ob er zu den „Großen” oder den „Kleinen” gehört.