Freie Arbeit
DE

„Alles was wir uns wünschen- Zeit für die tägliche Arbeit, die ein Versenken in die jeweilige Tätigkeit ermöglicht und welche nicht durch plötzliches Abbrechen erschwert wird, Freunde die bereit sind uns zu helfen, wenn wir etwas brauchen und welche sich gemeinsam mit uns freuen, mit denen wir auf gleicher Augenhöhe stehen und denen wir uns vertrauensvoll anvertrauen können -das brauchen wir auch, damit wir uns in dieser, unseren Gesellschaft integriert fühlen. Die Kinder sind Menschen, die geschätzt werden wollen und sollen. Mit ihrer Unschuld und den vielen Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen, welche in der Zukunft auf sie warten, verdienen sie diese Achtung noch mehr. Was wir uns wünschen , wünschen auch sie sich.” Maria Montessori

Freie Arbeit ist eine Zeit, in der alle machen was się wollen!

Ja! Jedoch ist jede Aktivität und jede Entscheidung des Kindes zielgerichtet und zweckmäβig. Alle Kinder haben die Möglichkeit gemäβ ihren Interessen und Fähigkeiten zu lernen. Sie können frei jene Aufgaben und Materialien auswählen, welche ihrem Alter und ihren Möglichkeiten entsprechen. Indem sie täglich fast drei Stunden ihren selbstgewählten Aktivitäten nachgehen, lernen sie die Übernahme von Verantwortung. Allein wählen sie nicht nur das Material, mit welchem sie sich befassen wollen, sondern auch den Arbeitsort, die Arbeitszeit, also die Länge der Auseinandersetzung, sowie die Arbeitsform (Gruppen-,Paar- oder Alleinarbeit). Die Freude an der Arbeit ist sehr wichtig, da diese die Effektivität des Lernens positiv beeinflusst.