Projekte

Maiwiese und alles über den Löwenzahn.

 
Unsere Schüle der 3. Klasse hatten die Möglichkeit alles über die Heilpflanze mit allen Sinnen zu erfahren.

Willkommen in Frankreich - dem Heimatland von "Mikołajek"!

Im Polnischunterricht versetzte sich die 4.Klasse nach Frankreich. Wir lernten die Kultur und die Heimat unseres Helden der Lektüre "Mikołajek i inne chłopaki" kennen. Der Eiffelturm, Baskenmützen, Tücher, Flaggen, die Grundredewendungen in der französischen Sprache begleiteten uns auf unserer Reise. Die Schüler verkleideten sich als die verschiedenen Helden des Buches. Es gab den Herrn Rosół (man muss ihm tief in die Augen sehen;-), Jadwinia und Ludeczka, Kleofas, Ananiasz. Die Klasse erstellte eigene Lapbooks (die sog. Bücher, die man auf den Knie erschafft) anhand der gelesenen Lektüre. Die Projekte enthalten die wichtigsten Informationen zum Buch, seiner Helden und Ereignisse. Diese innovative Idee aktiviert die Sinne während der Arbeit und erlaubt tiefere Erlebnisse und Hingabe. Sie überprüft die Kenntnisse des Inhalts mithilfe einer kreativen Arbeit.

Projekt eines kreativen Unterrichts mit der Lektüre der 5. Klasse "Im Land der Narnia" auf der Grundlage der Lektüre "Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia".

Der März ist die Zeit des Frühjhrsputzes, deshalb beschlossen wir einen geheimen Schrank "durchzusehen" und wir fanden dort unglaubliche Sachen! Im Polnischunterricht behandelten wir die Lektüre wie immer künstlerisch. Der Durchgang in das Land von Narnia führte durch einen Schrank, den wir mithilfe von Zauberformeln aufmachen mussten. Wir schrieben auch unsere Wünsche nieder, die wir dort versteckten. Wir benutzten Fragmente des Buches und schufen ein Poster von den gesuchten Bewohnern von Narnia, danach bauten wir zusammen ein Modell des Reiches. Es besuchte uns die weisse Hexe, die während einer Pressekonferenz viele Fragen beantworten musste. Wir bewerteten das Verhalten der Helden des Buches und arbeiteten mithilfe von der interaktiven Tafel, mittels der wir zwei Welten verbinden konnten - unsere reale Welt und die Phantasiewelt - Narnia.


.jpgIn der Sprachfabrik- ein Theaterabenteuer in der Ausführung der jüngsten Schauspieler! Echte Talente! Herzlichen Glückwunsch!

„OPPELN. MEINE STADT. KLEINER OPPELNER.“

image002.jpgUnsere Schule nimmt an der Realisierung des regionalen Bildungsprogramms „OPOLE. MEINE STADT. KLEINER OPPELNER.“ unter der Schirmherrschaft des städtischen Kulturhauses Oppelns teil. Die Teilnehmer des Projekts nehmen an zwei Ausflügen teil, bei denen sie die interessantesten Ecken der Stadt besichtigen, besuchen Lehrveranstaltungen in Museen, treffen interessante Menschen und schaffen eigene Kunst in Workshops. Sie lernen die Geschichte der Stadt kennen, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Symbolik, Eigenheiten Oppelns und der Region, ihre kulturelle Vielfalt, interessante Persönlichkeiten, interessante Einzelheiten zum Leben früherer Oppelner sowie Gedichte, Lieder und Legenden zur Stadt. Sie bekommen außerdem die Möglichkeit, die Lebensbedingungen im damaligen Oppeln mit dem heutigen zu vergleichen.

Das Projekt endet mit einem Treffen aller Projektteilnehmer, bei dem unsere Kinder ihr neu erlangtes Wissen, ausgewählte Regionaltänze, barocke Kleider sowie die in Oppeln vertretenen nationalen Minderheiten vorstellen.


Gesund und lecker!

Thema des Unterrichts waren gesunde Mahlzeiten. Die Schüler machten selbständig Kekse und Cocktails. Danach konnten sie Mandalas aus Gewürzen basteln.


Projekt "Das Schattentheater" .


Experimente im Deutsch


Tag der Innovation:

Schüler der 3. Klasse machen eine Reihe von verschiedenen Experimenten z.B. Untersuchung der Säuren und Basen oder Dichte der Flüßigkeiten.


Unsere Schüler der 6. Klasse bei der Arbeit an den Stationen zur Lektüre in der Polnischstunde.


Projektarbeit in Englisch in der 1. Klasse


Unser menschlicher Charakter- Projekt

Die sechste Klasse analysiert weiterhin die Grundzüge des menschlichen Charakters um herauszufinden, welchen Personen wir am meisten Vertrauen schenken. Diesmal ging es um die Einschätzung der eigenen Klassenkameraden. Es werden nicht nur wertvolle Charakterzüge gewürdigt und hervorgehoben, sondern wird auch an den Eigenschaften gearbeitet, die Vertrauen erschweren.


Das Projekt: Ich esse gesund, ich weiss mehr.


"Herbstbild" bei der Stillen Übung


Lernen an Stationen: alles zum Thema Herbst

 


Lebende Kunst und Schönheitsgeschichte

 
Diesmal haben die Schüler das Bild von Leonardo da Vinci - Das letzte Abendmahl wiedergegeben!


Projekt in Klassenlehrerstunden

In den Klassenlehrerstunden der sechsten Klasse findet ein Projekt zur bewussten Wahrnehmung von Gefühlen statt. Die Schüler machen unterschiedliche Übungen zu Gefühlen, danach sprechen sie über ihr Empfinden während der Übung. Gespielt wurden "blinde Autos", "Bezugspunkte" oder "Mal vor, mal zurück".


Lebende Kunst und Schönheitsgeschichte

Unsere Schüler der 6. Klasse haben einen ganz besonderen Kunstunterricht mitgestaltet. Sie haben berühmte Kunstwerke ähnlich dargestellt. Diesmal ging es um Leonardo da Vinci. Sie haben enormen Spaß bei der Gestaltung der Bilder gehabt , die Ergebnisse kann man bewundern.


2015/2016

Stark wie ein Baum

Im Rahmen des deutschsprachigen Projekts "Stark wie ein Baum" beobachteten und analysierten die Schüler heute Bäume, die sich auf dem Schulgelände befinden. Jeder suchte sich seinen Favoriten aus, um ihre Observationen im Anschluss mit Farbe und Pinsel zu Blatt zu bringen. So entstanden wundervolle Abbilder von Bäumen.

 



Wissenschatliches Festival: in der Welt der Magnete- Lernen an Stationen



Frühlingsprojekt


Am Mittwochmorgen  noch im Marz hießen die Schüler der 2. Klasse den Frühling herzlich willkommen. Bei der Stationsarbeit pflanzten sie ein eigenes Bäumchen, machten sich auf die Suche nach ersten Frühlingsboten, lernten über den Aufbau von Hühnereiern und experimentierten mit ihnen in Salzlake. Darüber hinaus erfuhren sie, worin sich eigentlich Hasen von Kaninchen unterscheiden.

ENTDECKERKLUB DES DEUTSCHEN

Im März

haben die Klubmitglieder eine Geburtstagskarte für  Janosch geschrieben.  Der  Kinderbuchautor und Illustrator feierte     am 11 März seinen 85 Geburtstag. Wir wünschen Ihm viel Gesundheit, viel Glück, viele orginelle Ideen, 100 Jahre und noch mehr! 

Im Februar

erstellten die Klubmitglieder ein Kochbuch mit ihren eigenen deutschprachigen Rezepten. Alle Desserts und Speisen wurden ausprobiert und gemeinsam gekostet. Die Gerichte waren alle wirklich ausgesprochen lecker!

Am Anfang des Jahres

haben die Schüler Chinesische Wunderblumen gebastelt, mit Wünschen und Träumen für das neue Jahr 2016.

Die Kinder haben die bunten Blumen ausgeschnitten , Wünsche  darauf geschrieben, die Blütenblätter in die Mitte hinein gefaltet und ins Wasser gestellt. Vor den Augen der Kinder öffneten sich die Blumen und gaben die notierten Wünsche frei.  Den Kindern wurde auch erklärt warum sich die Blüten öffneten: Die unbemalte Seite des Papiers saugte sich das  Wasser voll  und dehnte sich aus. Die Blütenblätter brauchten Platz und öffnen sich. Dieses einfache Experiment zeigte den Schülern den Kapillareffekt.

Im Dezember

haben die Klubmitglieder  „Kinderweihnachtspunsch” vorbereitet  nach der deutschen Rezeptur. Während der Vorbereitungen herrschte schon eine weihnachtliche Atmosphäre und die Ergebnisse waren wirklich LECKER!

Im November

haben die  Klubmitglieder der Schule aus Opole Malina Konkrete Poesie geschrieben. Es ist eine Form der Literatur, in der Wörter, Buchstaben oder Satzzeichen  aus dem Zusammenhang der Sprache herausgelöst  werden und dem Betrachter  „konkret“, d.h. für sich selbst stehend, gegenüber treten. Am Anfang haben die Schüler die Definition der Konkreten Poesie kennengelernt, dank den  Werken  von Reinhard Döhl, Ernst Jandl, Christian Morgenstern, Joseph Felix Ernst und  Eugen Gomringer. Der Umgang mit konkreter Poesie, machte den Klubmitgliedern Spaß und so  haben sie auch  eigene interessante  Werke entwickelt.

Im September
ENTDECKERKLUB DES DEUTSCHEN

Der Entdeckerklub des Deutschen entstand im September dieses Jahres im Rahmen des Projekts "Bilingua - Einfach mit Deutsch". Der Klub hat 10 Mitglieder, bei denen es sich um Schüler der 5. Klasse handelt.

Im Oktober bereitete der Klub die Aufführung "Im Reich des Wassermannes" vor, die bei den IV Deutschsprachigen Theaterbegegnungen, organisiert vom Verein Pro Liberis Silesiae, vorgeführt wurde.

Thema der diesjährigen Theaterbegegnungen war die schlesische Märchen- und Sagenwelt. Für das Schreiben des Drehbuches haben sich die Klubmitglieder im Vorfeld intensiv informiert. Durch Interviews mit ihren Omas und Opas erschlossen sie die Geheimnisse der Geschichte ihrer Region. Die gehörten Geschichten nahmen Einzug in das Geschehen der Aufführung und erlaubten das Einbringen vieler spannender Wendungen. Der Klub arbeitete am Drehbuch, am Bühnenbild, an den Kostümen sowie der Musik, und dabei hatten sie großen Spaß mit der deutschen Sprache.

Obst in der Schule

Unsere Schule nimmt an dem Programm „Obst in der Schule" teil, das an Schüler der 1. bis 3. Klasse gerichtet ist. Dessen Ziel ist es, über die Verbreitung von Obst- und Gemüseanteilen im täglichen Essensplan die Ernährungsgewohnheiten von Kindern zu ändern. Kinder erhalten Säfte und verzehrfertiges Obst und Gemüse, ohne jegliches Fett, Salz, Zucker oder andere Süssungsmittel.
Das Programm „Obst in der Schule” gibt jährlich 90 Mio Euro aus dem Budget der EU für die Bereicherung des Essensplans von Schülern mit Obst und Gemüse aus.
Die „Inlandsstrategie der Einführung des Programms "Obst in der Schule" im Schuljahr 2010/2011 in Polen” wurde bearbeitet und eingeführt.


Ein Glas Milch

Das Programm „Ein Glas Milch” richtet sich an Bildungseinrichtungen und wird über die Agencja Rynku Rolnego vermittelt. Gegenstand des Zuschlags sind Milch - und Milcherzeugnisse mit einem Mindestfettanteil von 1 %, die in Einzelverpackungen bereitgestellt werden und in Betrieben hergestellt wurden, die den Hygiene- und Veterinärrichtlinien der EU entsprechen. Jedes Kind erhält eine Portion frische Milch. Ziel des Programms ist es, für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen Sorge zu tragen sowie im Bereich gesunde Ernährungsweise zu informieren. Die Bereitstellung von Milch in der Schule während des Tages gewährleistet den Kindern Gesundheit, erleichtert das Lernen und liefert Energie.